Die besten Filme von Emma Watson für einen Mädelsabend

Emma Watson bewies ihr schauspielerisches Talent spätestens mit ihrem grandiosen Auftritt in Noah. Doch ihr schauspielerisches Talent konnte sie auch schon in vielen anderen Filmen unter Beweis stellen. Für den nächsten Mädelsabend haben wir tolle, vielseitige Filme mit Emma Watson herausgesucht. Viel Spaß beim nächsten Filmmarathon.

Harry Potter Marathon

Weltweit bekannt wurde Emma Watson schon früh in ihrer Jugend durch die Kultfilme Harry Potter, die auf den Büchern von J.K. Rowling basieren. In insgesamt acht Filmen verkörpert Emma die Rolle der Hermine Granger mit Überzeugungskraft und Ausdauer. Hermine ist ein Mädchen, dass vor allem durch Fleiß, Loyalität und Wissen überzeugt. Als Hermine Granger agiert sie in acht Filmen sehr rational und überlegt, ohne den Humor zu verlieren. Als Hermine Granger hat sie bereits in frühen Jahren unsere Herzen erobert.

Mit Harry Potter Filmen ist der Filmmarathon definitiv gesichert. Insgesamt haben die Filme übrigens über 5,5 Milliarden Euro eingespielt. Wer auf Science-Fiction steht und die Filme vielleicht noch nicht kennt, sollte das schleunigst nachholen. Und für alle anderen gilt: Harry Potter kann man einfach immer wieder schauen.

Die Schöne und das Biest

Für alle Märchenliebhaber spielt Emma Watson die weibliche Hauptrolle in die Schöne und das Biest. Als Belle versucht Emma im Film ihren Vater vor einem Biest zu retten. Aufopferungsvoll lässt sie sich nur um ihren Vater zu schützen mit dem Biest ein. Wie es ausgeht, muss man selbst schauen. Doch Märchen wären keine Märchen, wenn sie keinen schönen Twist am Ende hätten.

Der Film selbst ist eine Neuverfilmung des bereits 1991 veröffentlichen Films. Damals war der Disney Film noch ein Zeichentrickfilm, heute ist der Film ein Mix aus realen Schauspielern und Animationselementen. Es ist ein Musicalfilm zum Mitsingen, Lachen und gegebenenfalls auch zum Weinen.

The Circle

The Circle ist ein gesellschaftskritischer Film in dem Emma Watson wieder als weibliche Hauptrolle auftritt. Als Mae Holland nimmt sie einen neuen Job in einem Unternehmen namens the Circle an. Zunächst ist sie begeistert von der Philosophie und der Vision des Unternehmens, doch schnell merkt sie, dass dieses Unternehmen nicht ist wie andere. Mae lässt nicht locker, bis sie antworten auf ihre Fragen bekommt. Was sie findet, könnte die Welt ändern.

Der Film ist am Zahn der Zeit und sehr empfehlenswert. Der Film weist auf Risiken in unserer Gesellschaft hin und ist trotzdem entertaining.

The Bling Ring

Der Film The Bling Ring basiert auf wahren Begebenheiten, die diesen so spannend machen. Eine junge Clique vertreibt sich die Zeit mit dem Einbruch in die Villen Hollywoods in Los Angeles. Um Nervenkitzel zu erleben, müssen die Teenager nicht europäisches Roulette online spielen, sondern schlagen über die Strenge mit Einbrüchen, die immer weiter ausufern. Unter anderem brach die Bling Ring Group im Film in Paris Hiltons Villa ein. Das ist doch bereits Grund genug sich den Film anzuschauen und Interior Inspiration zu sammeln.

Vielleicht lieber Morgen

Im Drama Vielleicht lieber Morgen spielt Emma die Rolle der Sam. Sam hatte in dem Film eine traumatische Kindheit, genauso wie der Hauptdarsteller Charly. Charly ist ein sehr verschlossener Junge, ja er gleicht geradezu einem Mauerblümchen, während Sam beliebt ist und einen Freund hat. Die beiden kommen sich immer näher, vor allem in der Zeit nachdem Charly seinen besten Freund verloren hat. Dieser hat Selbstmord begangen. Im Film geht es um die Liebe, das Erwachsen werden und dem Umgang mit traumatischen Erlebnissen.

Fazit

Egal wonach einem gerade ist: Drama, Romanze, Märchen oder Science-Fiction: Emma Watson bietet uns nahezu jedes Filmgenre und beweist damit ihre Anpassungsfähigkeit an Rollen. Sie ist wandelbar, aufgeschlossen und talentiert: genau darum lieben wir sie auch im Film Noah.